Rohrverbinder aus Temperguss - Warum wir elektro galvanisch Verzinken

Rohrverbinder aus Temperguss - Warum wir elektro galvanisch Verzinken

Rohrverbinder in Temperguss bekommen Sie meist nur mit "normaler" Feuerverzinkung. Die hat jedoch oft den Nachteil, dass die Optik der Rohrverbinder nicht immer die Beste ist. Wir haben uns es als Ziel gesetzt immer den Kunden im Blick zu haben und einen bestmöglichen Service zu bieten. Dies fängt für uns selbstverständlich bei der Qualität unserer Produkte an. 

Warum wir zusätzlich elektro galvanisch verzinken - und was das eigentlich ist

Unter dem Begriff elektro galvanisch verzinken versteht man das Aufbringen einer fest haftenden Schicht aus meist formlosem Stoff auf die Oberfläche eines Werkstoffes. Bei uns wird die Schicht auf den bereits im Vorfeld feuerverzinkten Rohrverbinder aufgebracht. 

Die Verfahrensweise des Galvanisieren: 

Unter Galvanisieren versteht man alle Verfahren zum elektrochemischen Abscheiden von Metallen auf metallische oder metallisierte Werkstücke unter Verwendung eines Elektrolyten.
Elektrolyte sind elektrisch leitende Flüssigkeiten oder Schmelzen von Salzen. Beim Galvanisieren werden wässrige Lösungen von Salzen desjenigen Metalls verwendet, mit dem das Werkstück beschichtet werden soll, also z. B. Kupfersulfat als Elektrolyt beim Verkupfern.
Das Werkstück, als Kathode (- Pol) geschaltet, sowie ein Gegenpol, vorzugsweise aus dem Beschichtungsmaterial (z. B. Kupfer), als Anode (+ Pol) sind an eine Gleichspannungsquelle angeschlossen und werden in eine Metallsalzlösung (z. B. Kupfersulfat) gegeben. Unter dem Einfluss des elektrischen Feldes trennen sich die Salzmoleküle in Ionen (CuSO4 => Cu2+ + SO42-). Die positiven Metallionen wandern zur negativen Kathode (Werkstück). Nachdem sie sich dort niedergeschlagen haben, werden die Ionen durch Aufnahme von Elektronen (die aus der Stromquelle stammen) neutralisiert. Auf dem Werkstück baut sich nun eine Schicht aus Metallatomen (Cu-Schicht) auf. Die negativen Säureionen (SO42-) strömen zur positiven Anode, geben dort Elektronen ab und bilden mit dem Metall der Anode (Cu) neue Salze (CuSO4).

Quelle : http://www.fachwissen-technik.de/verfahren/galvanisieren.html (10.08.2017)

Warum wollen wir das? 

Zum einen dient dies als Veredelung der Optik unserer Rohrverbinder. Diese werden oft im Ladenbau eingesetzt und sollen ein tolles Gesamtbild ergeben. Zum anderen machen dient eine weitere Schicht als weiterer Schutz, daher sind die Rohrverbinder beständiger gegen Witterung. 

 

Hier der Unterschied (Links unsere Rohrverbinder / Rechts nicht)